.

Jahr 005 – 2006
Bauort Freital
Leistungsphase 1 – 4
Fläche 310 m2
Bauherr Familie Lehmann

MODERNE RAUMLANDSCHAFT

Haus und Natur stehen im Wechselspiel miteinander. Blickbeziehungen durch das Haus zeugen von Großzügigkeit, Nischen schaffen Privatsphäre. Die Familie steht im Mittelpunkt, aber jeder besitzt eigene Rückzugsmöglichkeiten. Das Gebäude ist eine Komposition der einzelnen Funktionen, die durch einen gemeinsamen Kern miteinander verbunden sind. Elemente, die in der Architektur des Gebäudes Verwendung finden, werden aufgenommen und als Muster in den Garten übertragen. Die Elemente sind massive und transparente Wandscheiben, die Räume und Weite definieren, Innenhöfe, Terrassen, Materialflächen, Naturflächen. Durch ihre Anordnung entstehen verschiedene Teilräume, die entsprechend ihrer Lage bestimmte Eigenschaften bzw. ein bestimmtes Thema aufweisen. Haus und Grundstück stehen in Balance.

Bauherrenstimme

„Zufälle bringen Menschen zusammen. So auch mich mit Gunter Ader von ADER ARCHITEKTEN.
Unser erstes Gespräch: Es war als lernte man sich einfach kennen. Am Anfang wenig Konkretes, ein erster Blick hinter die persönlichen Kulissen und das Abtasten der Gedanken und Vorstellungen.
Von Anfang an hatte ich das Gefühl, hier sitzt jemand, der sich Zeit nimmt, der zuhört, der der Versuchung schnell und in zu sein, widersteht. Oft fällt in dem ersten Gespräch das Wort: Kultur! Das fand ich gut. Ein Haus hat sehr viel mit Kultur zu tun: Lebenskultur, Esskultur, Schlafkultur... Wir widerstanden beide der Versuchung, Wörter wie Qualität, Termin, oder Material anzusprechen – wir setzten einfach voraus, dass wir Top-Qualität wollten.
Alle folgenden Termine waren sehr kreativ und konstruktiv. Vor allem weil sich ein Prinzip wie ein roter Faden durchzog: Ich wusste, was ich wollte und fütterte Gunter Ader mit Zeitungsausschnitten, Fotos, Skizzen und schriftlich festgehaltenen Ideen. Es hätte nie gereicht zu sagen; ‚Das machen wir schön!‘ Gunter Ader führte mich praktisch, ohne dass ich es merkte, und ich hatte immer das Gefühl, es wird umgesetzt was ich möchte plus die Ideen der Architekten. Wenn wir Skizzen und Ideen verworfen haben, dann, weil am Horizont irgendwie das Haus schon zu sehen war. Wir hangelten uns an einem unsichtbaren Seil vorwärts. Wem das zu poetisch klingt, dem kann ich auch sagen, es war einfach produktiv. Der Entwurf steht. Das Haus ist ein Maßanzug für uns – nicht unbedingt für andere.
ADER ARCHITEKTEN sind erfrischend unverbraucht, unkompliziert und über das normale Maß engagiert. Architektur ist sicher manchmal Kunst aus der Sicht des Architekten - in erster Linie ist es aber Dienstleistung am zukünftigen Bauherrn! ADER ARCHITEKTEN vereinen Beides auf angenehme Weise.“

KONZEPT

Haus und Garten als Gesamtkomposition, Raumlandschaft

MATERIAL

Materialcollage: Beton, Sandstein, Holz, Glas

UMGEBUNG

Stadtrand

LÖSUNG

Pool auf Dachterrasse,  Ost „Frühstücksterrasse,“ West „Rotweinterrasse“